Startseite

Kontaktieren Sie uns

Via Cavour, 25 - 50129 Firenze

Piazza della Signoria

Weiter Richtung Fluss Arno von der Piazza Duomo kommend gelangen wir zum politisch-kulturellen Zentrum des gemeindlichen und danach renaissancehaften Florenz: Piazza della Signoria.
W�rdevoll und beeindruckend thront der Palazzo Vecchio, Seite an Seite mit der monumentalen Sch�nheit der Reiterstatue des Cosimo I und dem Neptun-Brunnen.
Palazzo Vecchio stellt die perfekte Synthese der b�rgerlichen Architektur des 14. Jahrhunderts dar und ist zugleich eines der ber�hmtesten Palazzi Italiens. Auf der Hauptfassade mit Bossenwerk ist der Turm des Arnolfo eines der Symbole der Stadt. Die Struktur gliedert sich in drei Hauptetagen mit zwei aus neugotischen Marmordoppelfenstern und architektonischen Dreipassb�gen bestehenden Reihen.
Die Loggia dei Lanzi dient als B�hne zahlreicher Statuen von k�nstlerischem Interesse.

Das Meisterwerk schlechthin ist der Perseus von Benvenuto Cellini, bewundern kann man hier aber auch Herkules und den Zentaurus von Gianbologna, den Raub der Polyxena des Bildhauers Pio Fedi sowie andere Skulpturen aus r�mische Zeit.
Nur wenig weiter gelangen wir zu den Uffizien, eines der bedeutendsten Museen weltweit, das uns Einblick in die Genialit�t italienischer Kunst bietet und nicht nur: Werke von Masaccio �ber Leonardo Da Vinci und Michelangelo bis hin zu Botticelli.
Ganz in der N�he befinden sich auch das Museum des Bargello und die Basilika Santa Croce.
Und schlie�lich, nachdem wir den Ponte Vecchio mit den ber�hmten Juwelierl�den �berquert haben, gelangen wir zum Palazzo Pitti und dem charakteristischen Viertel Oltrarno, wo viele Goldschmiedwerkst�tten und die farbigen, auf den Arno blickenden H�user bewundert werden k�nnen.



Designed by Pikta
Koobi Booking Engine